Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Bewertung von Stickstoffeintragungen im Zusammenhang mit Genehmigungsverfahren

Die 73. Umweltministerkonferenz am 13. November 2009 in Saarbrücken hat einen
Bericht Brandenburgs und des Vorsitzes der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für
Immissionsschutz (LAI) sowie den geänderten Entwurf eines Leitfadens zur
Ermittlung und Bewertung von Stickstoffeinträgen (N-Deposition) im Rahmen der
Genehmigung und Überwachung von Tierhaltungsanlagen zur Kenntnis genommen.

Ich frage die Landesregierung:

Welches sind bisher die wichtigsten Erkenntnisse des o. g. Berichtes sowie des geänderten
Entwurfs des Leitfadens zur „Ermittlung und Bewertung der Stickstoffdeposition
in Genehmigungsverfahren bei Tierhaltungsanlagen“ und welche Konsequenzen
(ggf. Schlussfolgerungen und Aufgabenstellungen) können sich daraus für
das Land Sachsen-Anhalt nach einer ersten Wertung ergeben?

Antwort der Landesregierung (pdf-datei, 17 kb)