Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kinder aus Quedlinburg übergeben Weihnachtbaum an den Landtagspräsidenten

Die kleinen "Weihnachtsmänner" aus dem Harz übergeben die Fichte an den Landtagspräsidenten, Herrn Steinecke

Eva von Angern und André Lüderitz organisieren 2007 den Weihnachtsbaum für den Landtag

Seit dem 28. November schmückt das Foyer des Landtages wieder ein Weihnachtsbaum aus dem Land. Für die diesmal im Nationalpark Harz geschlagene Fichte haben die Mädchen und Jungen der Quedlinburger Kindertagesstätte „Bummi“ zusammen mit ihren Erzieherinnen etwas Besonderes gebastelt.
Außerdem hatten die 20 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren ein kleines Programm einstudiert. Die Jungen und Mädchen aus Quedlinburg dekorierten den Baum mit selbst gebasteltem Recyclingschmuck. Darüber hinaus wurde für jedes Mitglied des Landtages ein Baumanhänger gestaltet.
Auch die anwesenden Mitarbeiter des Nationalparks hatten für jedes Kind eine kleine Überraschung vorbereitet.
Zum sechsten Mal präsentiert sich eine Region mit einem Weihnachtsbaum im Landtag und bietet damit den Abgeordneten und Besuchern des Hauses einen weihnachtlichen Gruß.

Organisatorisch beteiligt an der kleinen Feier waren die Landtagsmitglieder Eva von Angern, zuständig für Kinder- und Jugendpolitik und André Lüderitz als umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion.
Zum Dank für die gelungene Überraschung luden von Angern und Lüderitz die kleinen Quedlinburger für das Frühjahr zu einer Entdeckungstour auf den Löwenzahnpfad im Nationalpark bei Drei Annen Hohne ein.