Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Elke Reinke und André Lüderitz unterstützen "Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V."

MdL André Lüderitz (rechts) und MdB Elke Reinke (links) übergeben eine 700 Euro-Spende für das deutsch-rumänische Ferienlager des Vereins Kinderhilfe für Siebenbürgen an Stapelburgs Bürgermeister Hilmar Rasche (2.v.l.), Jenny Rasche (3.v.l.) und Philipp Filter.

Ein Tanztheater-Ferienlager für 15 deutsche Kinder aus dem Harzkreis und 18 rumänische Kinder hat der Stapelburger Verein Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. organisiert. Die Mädchen und Jungs im Alter zwischen 11 und 14 Jahren haben dazu ihr Domizil vom 4. bis 14 Juli im Wernigeröder Freizeithaus Arche der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Hasserode gefunden.

Über eine finanzielle Unterstützung für das Ferienlager konnten sich am 5. Juli die Vereinsmitglieder Jenny Rasche, Philipp Filter und Stapelburgs Bürgermeister Hilmar Rasche freuen. Während eines sportlichen Vormittags der Kinder in der Stapelburger Turnhalle übergaben der Ilsenburger Landtagsabgeordnete und LINKE-Kreisvorsitzende André Lüderitz und die Harzer Bundestagsabgeordnete Elke Reinke eine Spende in Höhe von 700 Euro aus dem Solidarfond der LINKEN-Landtagsfraktion.

Der Solidarfonds der Abgeordneten der LINKEN wurde im Zuge der Ablehnung der Diätenerhöhung 1996 gegründet. Seitdem zahlen die Abgeordneten der Linksfraktion den Betrag der Diätenerhöhungen in diesen Fond ein. An den Solidarfonds können Vereine aber auch Einzelpersonen Anträge auf Unterstützung ihrer gemeinnützigen Aktionen und Initiativen stellen.