Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Der Hohnehof - Ein Narurerlebniszentrum der besonderen Art

Der Nationalpark mit neuen, attraktiven Angeboten

Der neu eröffnete Hohnehof
Irmtraud Theel (r.) erläutert das Konzept des Erlebniszentrums

Im neuen Domizil begrüßte die Nationalpark-Mitarbeiterin für Umweltbildung Irmtraud Theel,  die Landtagsabgeordneten Monika Hohmann und Andre` Lüderitz. Das Natur-Erlebniszentrum „HohneHof“ im Nationalpark biete interessante Aktivitäten für jung und alt und vor allem auch für Familien.
Vom Bahnhof Drei-Annen-Hohne ausgehend, erkundeten beide Abgeordneten auf ihrem Weg zum „HohneHof“ den Löwenzahn-Entdeckerpfad. Hier konnten die PolitikerInnen ihre Kenntnisse über die Natur humorvoll testen und vereinzelt auch neu gewinnen.
Im Natur-Erlebniszentrum angekommen, erfolgte gemeinsam mit Irmtraud Theel eine ausführliche Besichtigung des Gebäudes und der Außenanlagen rund um den „HohneHof“.
Das Objekt des Nationalparks ist sehr gelungen und überzeugt sowohl durch die bauliche Gestaltung als auch durch das inhaltliche Konzept. Die bestehenden Vorstellungen zur weiteren Entwicklung der Einrichtung finden die volle Unterstützung.
Überzeugend ist ebenfalls die errichtete biologische Kläranlage, die in hervorragender Weise zum Anliegen des Erlebniszentrums passt. 

Schwerpunkte des anschließenden Gespräches waren der aktuelle Baufortschritt des Erlebniszentrums, weitere Bauvorhaben, Informationen über das „Regionale Umweltzentrum Nationalpark Harz“ und dessen verstärkte Einbeziehung für einen praxisorientierten Unterricht sowie das Engagement der Nationalpark-Ranger bei der Nachwuchsgewinnung.

Beide Landtagsmitglieder wollen das Anliegen des Erlebniszentrums auch künftig unterstützen.