Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Harzer Werke investieren weiterhin

Björn und Ulrich Wittkowski besprechen mit André Lüderitz, Dr. Frank Thiel und Joachim Borchert (v.l.) die weitere Entwicklung des Betriebes

Zum wiederholten Male waren Fraktionsgeschäftsführer Dr. Frank Thiel (DIE LINKE) und André Lüderitz zu Gast in der Harzer Werke Motorentechnik GmbH. Mit am Tisch war ebenfalls der Stadtratsfraktionsvorsitzende Joachim Borchert.
Geschäftsführer Ulrich Wittkowski und Produktionsleiter Björn Wittkowski schätzten ein, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt hat. Das eröffnet die Möglichkeit, nach umfangreichen Abrißarbeiten auf dem alten Betriebsgelände nun den Neubau einer Werkhalle in Angriff zu nehmen. Auf einem anderen Teil der Fläche, die sich für eine Bebauung nicht eignet, soll künftig eine Photovoltaikanlage Strom für den Eigenbedarf produzieren. André Lüderitz bezeichnete die Errichtung der Anlage auf Altflächen als sehr sinnvoll.
Dr. Thiel wird im Wirtschaftsausschuss des Landtages Fördermöglichkeiten für die geplanten Vorhaben abklären.