Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Technischer Eigenbetrieb in vielen Bereichen der Stadt am Ball

Joachim Borchert und André Lüderitz wurden von Eigenbetriebsleiter Uwe Duckstein (m.) über die Arbeit des TEB informiert

Die diesjährige Sommertour führte André Lüderitz und Joachim Borchert Ende August in den Technischen Eigenbetrieb (TEB) der Stadt Blankenburg. Betriebsleiter Uwe Duckstein begrüßte die beiden Linkspolitiker auf dem Betriebsgelände in der Alten Halberstädter Straße und stellte den TEB vor.
In der Stadt und den Ortsteilen sorgen 58 Mitarbeiter für die Straßen- und Gehwegunterhaltung, die Straßenreinigung sowie Straßenbeleuchtung und die Unterhaltung von Sportforum, Parks und Grünanlagen. Auch die 9 Friedhöfe der Stadt und der Ortsteile werden von den Mitarbeitern gepflegt.
Insgesamt gehe es darum, so Duckstein, im Rahmen der Jahrespläne den Anforderungen an die Gestaltung einer Kurstadt gerecht zu werden. Großer Wert werde aber auch auf die Abarbeitung der Anforderungen gelegt, die von den Ortsteilen an den Betrieb herangetragen werden.
Eine wichtige Herausforderung war in diesem Jahr die Reparatur der Straßen. Dabei zeigte sich, dass der Betrieb mit der vorhandenen Technik an Grenzen stoße. Investitionen in Fahrzeuge und Spezialtechnik seien erforderlich. Aber auch baulich werde auf dem Gelände des Betriebes noch einiges geschehen, um u.a. die Sicherheit des Objektes weiter zu verbessern, so der Betriebsleiter.