Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Vorlesen an der Grundschule Darlingerode

Vereinsvorsitzende Nancy Nitschke freut sich über die Spende von André Lüderitz (l.) und Eberhard Schröder (r.)

Wie schon im Vorjahr kamen die beiden Ilsenburger Stadträte André Lüderitz und Eberhard Schröder am 19.11.2015 zum Vorlesetag  in die Grundschule Darlingerode.
Doch im Gepäck hatten beide nicht nur Bücher, sondern eine Überraschung für den neuen Schulförderverein. LINKE-Landtagsmitglied André Lüderitz zahlt jeden Monat 300 EUR in den Solidarfonds seiner Fraktion. Und so konnte er an die Vorsitzende des Vereins Nancy Nitschke und die Schulleiterin Kathrin Wilde einen Spendenscheck in Höhe von 500 EUR übergeben. Er sei sich sicher, so Lüderitz, dass der Verein nach der Gestaltung des neuen farbenfrohen Zauns weitere Projekte in Angriff nehmen werde. Das wolle er unterstützen.
Nancy Nitschke bedankte sich und nannte als nächste Vorhaben eine Schulfahrt und Arbeiten des Vereins im Außenbereich der Schule.
Dann ging es zum Vorlesen. Die Schüler der beiden ersten Klassen hörten von André Lüderitz Geschichten aus „Ein tierischer Schultag“. Der Schulhund gehört ja in Darlingerode schon längere Zeit dazu. Dass aber, wie im Buch erzählt, alle Kinder ein Tier in die Schule mitbringen, fanden die kleinen Zuhörer sehr interessant.
Die beiden vierten Klassen lauschten Eberhard Schröder, der Indianergeschichten vom Traumfänger, von der Namensgebung für ein Indianermädchen und von der Friedenspfeife vorlas. Zur Anschauung hatte er einen Original-Traumfänger und eine Friedenspfeife vom Stamm der Sioux mitgebracht.
Die beiden Stadträte übergaben wie im Vorjahr die Bücher, aus denen sie vorgelesen hatten, an die Schule. Über diesen Zuwachs für die Schulbibliothek war Schulleiterin Kathrin Wilde sehr erfreut.
Vereinbart wurde, auch 2016 wieder vorzulesen. Dann soll es eine kleine Überraschung für die Schüler geben, die einmal im Darlingeröder Kindergarten Feuerwehrmäuse waren.