Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

André Lüderitz liest zum 3. Mal in Bühne

Die Zuhörer sind fasziniert

Der Vorlesetag nimmt in den Terminkalendern der Grundschule in Bühne und von Landtagsmitglied André Lüderitz einen festen Platz ein. Zum 3. Mal las der LINKEN-Abgeordnete in 2 Runden vor.
Anlass war wiederum der von der Stiftung Lesen initiierte deutschlandweite Vorlesetag. Die Kinder der 1. Und 2. Klasse lauschten 2 Tiergeschichten. Da ging es um 3 rosarote Ferkelchen, die Häuschen bauten und 4 buntgescheckte Welpen, die gemeinsam Probleme meistern. Dem Vorlesen folgten Berichte der Kinder über Tiere in Ihrem zu Hause. Fast überall gibt es Hunde, bei Ferkelchen mußten aber alle passen.
Die „großen“ Kinder der 3. und 4. Klasse hörten die Ponyweihnacht von Erwin Strittmatter. Astrid Lindgrens „Bullerbü“ kannten einige und doch lauschten alle gespannt einer Geschichte aus dem kleinen schwedischen Dorf. Die anschließenden Berichte der Kinder zeigten, dass sie gerne in ihrem Dorf wohnen. Einige sprachen stolz über eigene Erfahrungen mit Pferden.
Lüderitz versprach den Schülern im nächsten Jahr wieder zu kommen. Er bat die Kinder selbst Vorschläge zum Vorlesen zu unterbreiten. Die beiden Bücher übergab André Lüderitz wie jedes Jahr Rektorin Annegret Bollmann für die Schulbibliothek.