Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

„Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer“

Vorlesen an der Grundschule Bühne mit André Lüderitz

Das bereits renovierte Gebäude der Grundschule
Die Kinder waren wie André Lüderitz voll bei der Sache

Mit diesem Gedanken von Astrid Lindgren begrüßte André Lüderitz Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bühne am 26.11.2010 zum diesjährigen Vorlesetag.
Bereits zum 4. Mal beteiligte sich André Lüderitz an dieser Initiative der Stiftung Lesen.
Mitgebracht hatte das Landtagsmitglied eine wunderschön gestaltete Ausgabe der Märchensammlung der Gebrüder Grimm und einen Tiergeschichten-Sammelband mit phantasievollen Illustrationen.
Zuerst las André Lüderitz in der ersten und zweiten Klasse von Wichtelmännchen und dem Schwein beim Frisör. In der großen Pause stellte dann Schulleiterin Annegret Bollmann die Grundschule bei einem Rundgang vor. Es ist schon einiges neu geworden, doch noch viel bleibt zu tun. Besonders lobte die Rektorin die Zusammenarbeit mit der Elternschaft.
Nach der Pause hörten die Kinder der 3. und 4. Klasse gespannt zu und stellten dem Politiker Lüderitz einige Fragen.
Zum Abschluß bedankte sich die Schulleiterin für die Initiative von André Lüderitz, war es doch das erste Mal, dass ihre Schule in den Vorlesetag einbezogen wurde.
André Lüderitz wünschte den Kindern nicht nur eine schöne Zeit mit Büchern, da das „Abenteuer Lesen“ immer viel Spaß bereitet und die Phantasie beflügelt. Er ließ auch die beiden Bücher in Bühne, die nun zur Schulbibliothek gehören.
Als Belohnung für die Aufmerksamkeit erhielt jeder noch einen Schokonikolaus, den sich einige Kinder gleich im Anschluß schmecken ließen.