Skip to main content

Gallert und Lüderitz bei Radsatz-Betriebsrat in Ilsenburg

André Lüderitz und Wulf Gallert (r.) im Gespräch mit Betriebsratsmitgliedern

Fraktionsvorsitzender Wulf Gallert und André Lüderitz waren am Montag Gäste der Betriebsratssitzung im Werk Ilsenburg des Bochumer Vereins, besser bekannt als Radsatzfabrik. Die Betriebsratsmitglieder und die beiden Politiker tauschten sich zur aktuellen Marktlage und den Produktionsbedingungen aus.
Betriebsratsvorsitzender Jürgen Brückner legte dar, dass die Mitarbeiter am Standort über umfangreiche Erfahrungen verfügen, die sie auch künftig mit viel Einsatz bei der Fertigung technisch anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Produkte einbringen wollen.
Daran knüpfte Gallert an, musste jedoch an Hand von Fakten feststellen, dass „bei der wirtschaftlichen Entwicklung unser Land seit Jahren im Ländervergleich den letzten Platz in Deutschland innehat“. Deshalb sei vor allem nötig, die Innovationskraft der Unternehmen zu stärken. Dem Engagement der Arbeitnehmer und ihren Vertretungen komme dabei eine wichtige Rolle zu, so Gallert weiter.
Die Gesprächspartner waren sich einig, den Meinungsaustausch auch künftig weiter zu führen.
Bereits Mitte vergangenen Jahres hatten sich Gallert und Lüderitz mit Betriebsräten aus der Region im Walzwerk Ilsenburg getroffen.

Wulf Gallert soll nach den Wahlen am 13. März Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt werden

Frühschoppen: LINKE regiert besser

Als prominente Gesprächspartner standen Wulf Gallert, LINKE-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Sachsen-Anhalt und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, Birgit Keller, Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft in Thüringen und Dr. Angelika Klein, Landrätin des Landkreis Mansfeld-Südharz den rund fünfzig Gästen Rede und Antwort.
In der zweieinhalbstündigen lebhaften Diskussion warb Wulf Gallert für einen Kurswechsel in der Wirtschaftspolitik. Die langjährige CDU-Politik Mehr...


Aufmerksam lauschen die 3. und 4. Klasse dem Klassiker "Peterchens Mondfahrt"

André Lüderitz bei „seinen“ Kindern in der Grundschule Bühne

Bereits zum 6. Mal besuchte André Lüderitz die Grundschule Bühne zum bundesweiten Vorlesetag. Im Turnraum fanden sich in 2 Runden die 1. und 2. und in der nächsten Stunde die 3. und 4. Klasse ein.
Nach dem Vorlesen stellte die Schulleiterin die in diesem Jahr komplett neu gestaltete Schulbibliothek vor. André Lüderitz hat dazu mit einer Spende aus dem Solidarfonds der Landtagsfraktion beigetragen. Mehr...


Vereinsvorsitzende Nancy Nitschke freut sich über die Spende von André Lüderitz (l.) und Eberhard Schröder (r.)

Erst kam der Scheck, dann wurde vorgelesen

Darlingerode. Wie schon im Vorjahr kamen die beiden Ilsenburger Stadträte André Lüderitz und Eberhard Schröder am 19.11.2015 zum Vorlesetag  in die Grundschule Darlingerode.
Doch im Gepäck hatten beide nicht nur Bücher, sondern eine Überraschung für den neuen Schulförderverein. LINKE-Landtagsmitglied André Lüderitz zahlt jeden Monat 300 EUR in den Solidarfonds seiner Fraktion. Und so konnte er an die Vorsitzende des Vereins Nancy Nitschke und die Schulleiterin Kathrin Wilde einen Spendenscheck in Höhe von 500 EUR übergeben. mehr...


André Lüderitz (l.) und Jörg Lauenroth-Mago (3.v.l.) im Gespräch mit Mitarbeiterinnen des Blankenburger Real-Kaufhauses

Streik in Blankenburg gegen Tarifflucht bei Real

Bundesweit protestierten Tausende Beschäftigte gegen die Flucht der SB-Warenhauskette Real aus der Tarifbindung. Auch in Blankenburg streikten Mitarbeiter aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. „Die Arbeitnehmer sollen immer die Zeche für das Versagen des Managements zahlen. Das werden wir nicht hinnehmen“, zeigten sich die Anwesenden Real-Beschäftigten kämpferisch. André Lüderitz traf sich unmittelbar vor Streikbeginn mit Real-Mitarbeiterinnen aus Blankenburg und sagte ihnen Unterstützung zu. Mehr...


Aktuelles aus dem Landtag


Aktuelle Pressemeldungen

Gallert und Lüderitz bei Radsatz-Betriebsrat in Ilsenburg

André Lüderitz und Wulf Gallert (r.) im Gespräch mit Betriebsratsmitgliedern

Fraktionsvorsitzender Wulf Gallert und André Lüderitz waren am Montag Gäste der Betriebsratssitzung im Werk Ilsenburg des Bochumer Vereins, besser bekannt als Radsatzfabrik. Die Betriebsratsmitglieder und die beiden Politiker tauschten sich zur aktuellen Marktlage und den Produktionsbedingungen aus. Betriebsratsvorsitzender Jürgen Brückner legte... Weiterlesen


Harzer LINKE-Landtagsabgeordnete unterstützen „Freifunk Harz e.V.“ und das Ziel eines kostenfreien Internets für jedermann

André Lüderitz (l.), Evelyn Edler (2.v.l.) und Monika Hohmann (r.) unterstützen den Verein "Freifunk Harz e.V.". Max Mischorr (3.v.l.) und Steffen Taubenheim-Probst (4.v.l.) vom Freifunk-Verein nahmen die Spende über 800 EUR entgegen.

Die Harzer LINKE-Landtagsabgeordneten André Lüderitz, Evelyn Edler und Monika Hohmann unterstützen das Ziel des gemeinnützigen Vereins "Freifunk Harz e.V.", mittels Freifunk-Knoten kostenfreien, kabellosen Internetzugang (WLAN) für Einheimische, Touristen und junge Menschen in den Städten und Gemeinden des Harzkreises zu realisieren. Die... Weiterlesen


Audit ist gute Ergänzung zum Hochwasserschutzkonzept

Die Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser haben im Stadtrat Ilsenburg höchste Priorität. Für 2016 sind in der Stadt mehrere Maßnahmen vorgesehen. Stadtrat und Landtagsmitglied André Lüderitz regte an, zusätzlich die neue Möglichkeit des Hochwasseraudits zu nutzen. Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat Ende 2015 einstimmig beschlossen, die Kommunen zu... Weiterlesen


André Lüderitz

Freifunk kann Lange Straße in Blankenburg attraktiver machen

Blankenburg. LINKE-Landtagsmitglied André Lüderitz hat den Internetanschluß in seinem Wahlkreisbüro in der Blankenburger Langen Straße mit Unterstützung des Freifunk Harz e.V. jetzt öffentlich zugänglich gemacht. Weiterlesen


A. Lüderitz

Beschäftigte protestieren in Blankenburg gegen Tarifflucht bei Real

André Lüderitz (l.) und Jörg Lauenroth-Mago (3.v.l.) im Gespräch mit Mitarbeiterinnen des Blankenburger Real-Kaufhauses

Bundesweit protestierten Tausende Beschäftigte gegen die Flucht der SB-Warenhauskette Real aus der Tarifbindung. Auch in Blankenburg streikten Mitarbeiter des Real-Marktes. Unterstützung erhielten sie von Kolleginnen und Kollegen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. „Die Arbeitnehmer sollen immer die Zeche für das Versagen des Managements zahlen.... Weiterlesen


A. Lüderitz

Lüderitz ist Direktkandidat im Wahlkreis Blankenburg

Am 25. September 2015 wurde André Lüderitz auf der Wahlkreisvertreterversammlung in Halberstadt einstimmig zum Direktkandidaten für den Landtagswahlkreis 15 gewählt. Dieser umfasst die Städte Blankenburg, Ilsenburg und Osterwieck sowie die Einheitsgemeinde Nordharz. Der 57-jährige Ilsenburger gehört dem Landtag seit 2006 an und ist umweltpolitischer... Weiterlesen


André Lüderitz

Striewski und Lüderitz im Gespräch

Bürgermeisterin Hannelore Striewski und André Lüderitz treffen sich regelmäßig zu Arbeitsberatungen

Zu einem ihrer regelmäßigen Gespräche trafen sich Bürgermeisterin Hannelore Striewski und Landtagsmitglied André Lüderitz am 24.08.2015 in Veckenstedt. Die Bürgermeisterin hob die gute Zusammenarbeit der Verantwortlichen in ihrer Gemeinde Nordharz hervor. So sei man erfolgreich bei der Ansiedlung von Unternehmen, kenne aber auch die Sorgen der... Weiterlesen


André Lüderitz

Lüderitz und Wermuth bei Bürgermeister Breithaupt

MdL André Lüderitz, Bürgermeister Heiko Breithaupt und Stadtrat Frank Wermuth trafen sich zu einem ersten Meinungsaustausch (v.l.), Foto Jana Böhme, Stadt Blankenburg

Am 22.07.2015 trafen sich Landtagsmitglied André Lüderitz und Stadtratsfraktionschef Frank Wermuth zu einem ersten Arbeitsgespräch mit Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt. Das Gespräch wurde bereits unmittelbar nach der Wahl von Breithaupt vereinbart. Lüderitz und Wermuth wünschten dem Bürgermeister, der seit zwei Wochen das Amt bekleidet,... Weiterlesen


Wulf Gallert besucht Ilsenburger Grobblech GmbH

Ilsenburger Betriebsräte und die Linkspolitiker vor dem Betriebsrundgang in der Grobblech GmbH

Beim Betriebsrundgang in der Ilsenburger Grobblech GmbH wurde es mitunter ziemlich heiß. Helm und Schutzbrille waren bei der Besichtigung des Walzwerkes, das der LINKE-Fraktionsvorsitzende Wulf Gallert auf seiner landesweiten Tour gemeinsam mit den Abgeordneten André Lüderitz, Evelyn Edler und Frank Thiel besuchte, unverzichtbar. Betriebsräte des... Weiterlesen


Wulf Gallert im Nationalpark Harz

Dr. Hans-Ulrich Kison, André Lüderitz, Wulf Gallert, Andreas Pusch und Evelyn Edler (v.l.n.r) im Nationalpark bei Drei Annen Hohne

Im Umwelt-, Bildungs- und Naturerlebniszentrum Hohnehof wurden Wulf Gallert, André Lüderitz und Evelyn Edler vom Leiter des Nationalparks Harz Andreas Pusch und dessen Stellvertreter Dr. Hans-Ulrich Kison empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die personelle und finanzielle Situation des circa 25.000 Hektar großen Nationalparks aber auch... Weiterlesen